Frühlingserwachen beim Training

Gestern war es endlich soweit: Nachdem wir wegen der Schneemassen in den letzten Wochen vom Hundeplatz in den Wald ausweichen mussten, konnten die kleinen Racker gestern wieder auf der teilweise grünen, teilweise weißen und vor allem matschigen Wiese spielen.

Friedas bester Kumpel in der Gruppe ist Luke, ein Berner-Sennen-Welpe, der immer aussieht, als wäre er frisch aus dem Trockner geschlüpft:

Die beiden sind immer super zusammen, wobei der kleine Luke, glaube ich, meistens etwas gestresst ist.

Frieda hat dermaßen lange Gräten bekommen, gegenüber den anderen stakst sie regelrecht über den Platz. Hier ein Bein in voller Länge:

Natürlich gibt es auch noch andere Kumpels in der Gruppe, aber mit den beiden Labbies ist sich Frieda immer noch nicht wirklich grün. Auch mal derjenige zu sein, der unten liegt, scheint ihr einfach keinen Spaß zu machen. 🙂

Danach wurde natürlich fleißig geübt, Madame hatte irgendwann eh genug und klebte in Hoffnung auf Futter an unserer Seite. Dann ging es bei Fuß durch einen Slalom-Parcours, und es wurde die Grundstellung geübt. Ein bisschen schräg sitzt sie noch meistens, aber das bekommen wir auch noch raus.

Die Leckerchensuche war auch kein Problem, beim Apportieren hingegen war die Wurfschnur am Dummy viiiiiel interessanter als das Dummy selbst. Kann ich aber auch irgendwie verstehen. 😉

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: