Der Patient

Oh, weh, mein armer Spatz ist krank!

Gestern Nacht musste ich zwei Mal raus, weil Frieda sich fiepend gemeldet hat und Durchfall hatte. Die zermatschten Kartoffeln, die sie dann heute morgen um 11 Uhr bekomme hat, hat sie leider auch nicht bei sich behalten und sich eben übergeben.

Nun ist also Fasten angesagt. Da es ihr sonst gut geht (sie will spielen und ist dauernd auf der Suche nach Futter), werde ich mit einem eventuellen Tierarztbesuch wohl bis morgen warten. Und nachher wird schon mal fleißig Schonkost eingekauft, denn die ist in den nächsten Tagen mit Sicherheit fällig.

Gute Besserung, meine Maus!

4 Antworten to “Der Patient”

  1. Außenstelle Wunsiedel Says:

    Lass Sie ja nicht auf’s Sofa!

  2. Ivonne Finke Says:

    Ohhh, du arme Frieda Maus,

    Schonkost ist sicher eine gute Lösung. Etwas gekochtes Hühnchen und Quark ist auch gut bei Durchfall. Komisch, dass sie die Kartoffeln erbrochen hat. Die würde ich trotzdem nochmal anbieten.

    Wenn sie sowas trinkt kann man es auch mit ein bisschen schwarzem Tee im Wasser versuchen.

    Wir schicken einen dicken Knuddler und ganz viele Labbi-Goldi-Schlabberer

  3. working mudpaws Says:

    Hallo,

    ich wollte mich mal nach der kranken Frieda-Schnulle erkundigen ….
    Gehts schon besser?

    • ppfrieda Says:

      Vielen Dank der Nachfrage! Ja, alles ist soweit gut, es kann also nichts Schlimmes gewesen sein. Entweder nur ein leichter Infekt oder auch nur eine Magenverstimmung aufgrund irgendwelchen Unrats den Madame gefressen hat. Wer weiß, hauptsache, es geht ihr gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: