Li-La-Läufig

Yippiyayeah, Frieda hat einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Erwachsenwerden getan und ist seit gestern das erste Mal läufig. Naja, eigentlich ist sie es wohl ein paar Tage länger, aber erst gestern haben Frank und ich auf dem Boden die ersten Blutstropfen entdeckt.

Das erklärt vielleicht auch ein bisschen, warum sie diese Woche echt anstrengend war – einerseits total verknuddelt, andererseits aber Stopfen in den Ohren, wenn man was von ihr will. Und ganz schön zickig.

Nun ist natürlich erstmal alles aufregend und neu. Ich betrachte meinen Quälgeist jetzt auch mit etwas anderen Augen – auch wenn ihr momentaner Zustand sicher nicht als Ausrede für alles herhalten darf, kann man als Frau doch schon verstehen, dass Friedas Verhalten etwas Achterbahn fährt. 😉

Nun hoffen wir nur, dass die Stehtage in zwei Wochen schon vorbei sind, damit wir trotzdem auf die Ausstellung nach Lich kommen können. Notfalls setzen wir natürlich aus, aber es wäre doch ein bisschen schade nach der ganzen Vorfreude!

2 Antworten to “Li-La-Läufig”

  1. working mudpaws Says:

    Ohh, sie wird erwachsen… Na, dann lass dich mal von deinem Frauchen etwas verwöhnen.

    @Sahra … hab Verständniss … wir Frauen müssen doch zusammen halten 🙂

  2. Eine Frage des Timings « Life of Frieda Says:

    […] Das wäre auch zu doof gewesen. Also werden die schicken Höschen eingepackt, die wir Frieda letztes Mal gebastelt haben und gut […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: