Unterwegs in heimischen Gefilden

Seit einigen Tagen sind wir nun aus dem Urlaub zurück. Es war sehr schön, ich muss jedoch rückblickend sagen, dass mir Berge doch sehr viel mehr liegen als das flache nordische Gelände. 🙂 Das Wetter war spitze und das Meer auch sehr schön, aber irgendwie wollte der Funke nicht so recht überspringen.

Zuhause haben wir nun die Feiertage genutzt und sind mit Frieda unterwegs gewesen. Die erste Tour führte uns von Schönlind über den Rudolfstein zur Egerquelle. Und da auf einer zünftigen oberfränkischen Wanderung die Einkehr nicht fehlen darf, haben wir zum Schluss im Waldgasthaus Weißenhaider Mühle noch einen Klos mit Soß genossen.

Die zweite Wanderung führte uns vom Seehausparkplatz auf den Schneeberg, den höchsten Berg des Fichtelgebirges. Auf dem Rückweg ging es über den Nußhardt zum Seehaus, wo ich mir sechs auf Kraut in der Sonne gegönnt habe. Frieda hatte dabei auch ihren Spaß, denn Haushund Aron, ein Gordon Setter, ist für jeden Blödsinn zu haben. Allerdings fand er schon nach kurzer Zeit wesentlich mehr Gefallen an Franks Waden als an Friedas ungestümem Spiel: Geschlagene fünf Minuten saß er unter unserem Tisch und hat Frank ausgiebigst die Beine abgeleckt. Zur großen Belustigung der übrigen Gäste. Frieda fand das… befremdlich.

Hier ein paar Bilder unserer Touren:

4 Antworten to “Unterwegs in heimischen Gefilden”

  1. gizmolch Says:

    Na, da habt ihr ja ne nette Runde gedreht.
    Mir gehts ja auch immer so, Meer etc. schön und gut. Aber Berge sind mir dann auch lieber.
    Freuen uns schon auf Samstag.

  2. Kathrin mit Jamie Says:

    Hach, da habt Ihr`s aber auch echt schön, daheim.

  3. Melanie Says:

    Hallo Sarah,
    super schöne Fotos (wie immer) – aber die Maus kann ich nicht gut erkennen.
    Mach doch bitte nochmal ein Nahfoto von Frieda. Ich möchte doch nochmal vergleichen. Danke im voraus. Liebe Grüße, Melanie

    • ppfrieda Says:

      Hihi, ich kann’s gerne mal wieder versuchen. Allerdings haben ich und meine Kamera da immer so unsere Probleme, weil Frieda a) schwarz ist und b) immer in Bewegung. Im Kommando geht’s natürlich, das sieht nur immer so gestellt aus. 🙂 Aber ich werde sehen, was sich tun lässt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: