Wasserhunde

Unser Besuch bei Daniela, Jens und Gizmo war ein riesen Spaß. Frieda und Gizmo scheinen sich ernsthaft zu mögen und haben sich gemeinsam so richtig ausgepowert. Frieda kann von Glück sagen, was ein Gentleman wie Gizmo sich so alles von jungen Damen gefallen lässt, denn zurückhaltend ist die Hexe keinesfalls.

Besonders schön war unser Ausflug an die Fulda, wo sowohl Mensch als auch Hund die Seele baumeln lassen konnte. Naja, Hund stand der Sinn dann doch eher nach Action, Wasseraction um genau zu sein. Dabei sah das alles ganz schön anstrengend aus, vor allem, wenn die beiden in der Mitte des Flusses gegen den Strom anschwammen – um dabei keinen Meter vorwärts zu kommen. Frieda im Hamsterrad, das kennen wir bereits aus Kroatien, wo sie jeden Tag aufs Neue versuchte, eine Boie aus dem Wasser zu apportieren. 🙂

Die beiden wurde nicht müde, alles Erdenkliche aus dem Wasser zu fischen und betrieben dabei auch Arbeitsteilung:

Der ganze Trubel hat Frieda dann doch ziemlich geschafft. Gestern hat man während der dreieinhalbstündigen Heimfahrt nichts von ihr gesehen oder gehört. Zuhause angekommen wurde sich kurz über das Wiedersehen mit der gewohnten Heimat gefreut, nur um dann erneut grunzend in der Ecke zu verschwinden. Als Frank nach dem Abendessen ins Schlafzimmer gegangen ist, um etwas von dort zu holen, ist Frieda schnurstracks hinterher, um sich in ihrem Kennel vorzeitig zur Ruhe zu betten. Das hatten wir so auch noch nie. 🙂

Vielen Dank auf jeden Fall an das Gizmo-Rudel für die Gastfreundschaft und den wunderschönen Tag! Jens hat wie immer tolle Fotos von den Hunden geschossen, von denen ich eines hier verwendet habe. Viele weitere Bilder und einen Bericht findet ihr hier.

Werbeanzeigen

11 Antworten to “Wasserhunde”

  1. working mudpaws Says:

    So schade, dass ich nicht dazu kommen konnte … habs Jens schon geschrieben. Hatte eine anstrengende Nacht und als ich Mittags aufwachte starke Kopfschmerzen … da ich letzte Woche meinen letzten Migräneanfall hatte wollte ich da Nix riskieren … Tablette rein und wieder ins Bett.
    Aber bald… auf jeden Fall noch diesen Sommer holen wir das nach … versprochen 🙂 !?

  2. ppfrieda Says:

    Ich bitte darum. 🙂 Wir haben schon am Samstag darüber sinniert, wie wir das am besten anstellen. Anke wohnt ziemlich in der Mitte… Mal schauen.

  3. gizmolch Says:

    Also rein farbtechnisch hätte das Fienchen ja die beiden perfekt ergänzt! 🙂
    Schaun wir mal, ob wir das im Sommer gewuppt kriegen, mit nem Treffen.

  4. Anke Says:

    Ich wohn auch endlich mal in der Mitte von irgendwas? Cool! Normalerweise bin ich immer das andere Ende der Welt 😉

  5. ppfrieda Says:

    🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: